Die Lage macht den Unterschied

Wohnlage-Analyse gibt Miet- und Kaufpreisübersicht auch in Randlagen

„Lage, Lage, Lage“. Wohl kaum eine Floskel der Immobilienwelt ist heutzutage auch außerhalb der Branche so bekannt. Ein Grund dafür sind die medial und politisch zum Teil sehr hitzig geführten Debatten. Steigende Mietpreise in den Ballungsräumen, eine konstante Verknappung von bezahlbarem Wohnraum und Verdrängung von Bevölkerungsschichten sind zur neuen sozialen Frage unserer Zeit geworden. Das ist einer der Hauptgründe dafür, warum der Speckgürtel nach Jahren der Abstinenz wieder in den Fokus von Wohnungssuchenden rückt.

Folglich zieht es wieder mehr Menschen aus den Innenstädten an den Stadtrand oder in das Umland. Doch wo befinden sich hier die attraktivsten Wohnlagen? Um diese Frage beantworten zu können, hat on-geo seinen eigenen Analysebericht zur Beurteilung der Lagequalität von Immobilien entwickelt: die Wohnlage-Analyse.

Mit der Wohnlage-Analyse kann innerhalb weniger Sekunden die Lagequalität einer Adresse in ganz Deutschland ermittelt werden. Ebenso ist es möglich zu prüfen, ob der Wert einer Immobilie mit der Wohnlage korrespondiert.

In der Analyse wird das Preisniveau der eingegebenen Adresse im Verhältnis zu einem Bezugsgebiet (z. B. Landkreis), in dem sich die Adresse befindet, angezeigt. Die Lagequalität wird dabei in einer Farbskala dargestellt.  So sind die Wohnlagen von dunkelrot über orange und gelb bis hin zu dunkelgrün eingeordnet (Preisniveau aufsteigend im Verhältnis zum Bezugsgebiet).

Besonders interessant werden Analysen in kleinräumigen Bereichen, wenn beispielsweise Immobilien in zweiter Reihe und somit größerer Entfernung zu einer Straße eine andere Lagequalität aufweisen als die Immobilien in unmittelbarer Straßennähe. Für diese und viele weitere Besonderheiten ist der Wohnlage-Analyse-Bericht ideal, denn er unterstützt nicht nur, sondern wertet Exposés und Gutachten insgesamt auf.

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Hotline Support:              0800 6643677
E-Mail:                               raymond.durant@on-geo.de
                                           marcus.thon@on-geo.de

Teile diesen Post!